HERMANN KOTH
Ingenieurbau GmbH & Co. KG
Neuenteichweg 11
23795 Schieren/Bad Segeberg

Telefon: 0 45 51 / 27 26
Fax: 0 45 51 / 79 66
E-Mail: info@hk-ingbau.de

Neubau Sperrbauwerk Schaalseekanal

Ratzeburg

Bauherr: e.on Hanse
Unsere Bauzeit: März 2005 bis Dezember 2005
Bauüberwachung: HGC Hamburg Gas Consult GmbH

Baubeschreibung:

Das alte unter Denkmalschutz stehende Sperrbauwerk musste durch ein unmittelbar oberhalb der bestehenden Anlage zu errichtendes neues Bauwerk mit einer Fischbauchklappe ersetzt werden.

Unsere Leistungen:

Zur Trockenlegung der Baugrube und zur Errichtung des neuen Sperrbauwerkes wurde ein Spundwandkasten mit einer mäklergeführten Vibrationsramme von einem Rammgerüst aus am Kanal hergestellt. In Teilbereichen waren Lockerungsbohrungen erforderlich um die Bohlen einvibrieren und später wieder ziehen zu können. Die Spundwandlängsseiten wurden später abgebrannt und verblieben als Kolkschutz. Die Spundbohlen der Querseiten wurden mit einem freireitenden Vibrationsbären gezogen.

Das neue Sperrbauwerk wurde in Stahlbeton hergestellt. Als weiterer Kolkschutz wurden Steinpacklagen im Unterlauf aufgeschüttet.

Besonderheiten:

Das Wehr ist mit einer halbseitigen Sperrung des Kanals errichtet worden, so dass ein uneingeschränkter Kanalbetrieb möglich war. Seitenwände des Wehres hatten eine Wandhöhe (Schalhöhe) von bis zu 5 m.

Geräteeinsatz

ABI-Ramme TM 10/12,5-SR25TVibrationsbär ICE 625Raupenseilkran P+H 440SHydraulikbagger Akerman EC 230

Bauverfahren

Bildergalerie

Galerie öffnen