HERMANN KOTH
Ingenieurbau GmbH & Co. KG
Neuenteichweg 11
23795 Schieren/Bad Segeberg

Telefon: 0 45 51 / 27 26
Fax: 0 45 51 / 79 66
E-Mail: info@hk-ingbau.de

Wakenitzüberlauf

Lübeck

Bauherr: Hansestadt Lübeck, der Bürgermeister
Unsere Bauzeit: Mai 2004 bis April 2005

Baubeschreibung:

Folgende Einzelbauwerke wurden erstellt:

1. Überlauf- und Verbindungsbauwerk an der Wakenitz bestehend aus einem Spundwandkasten (mit einer mäklergeführten Spundwandpresse eingepresst) und einem im Spundwandkasten liegenden Stahlbetonbauwerk.

2. Abflussleitung DN 2000 aus Stahlbeton (85 lfdm), als Querung der Falkenstraße und Weiterführung zum Klughafen inklusive Kreuzungsbauwerk aus einem Fertigteil.

3. Auslaufbauwerk aus Stahlbeton als Einmündung in den Klughafen mit Querung der vorh. Kaimauer. Herstellung des Auslaufbauwerkes im Schutze eines gepressten Spundwandkastens, der mit einer freischreitenden Spundwandpresse aufgrund der beengten Platzverhälnisse hergestellt worden war.

 

Eine detaillierte Beschreibung des Projektes finden Sie hier>

Unsere Leistungen:

ca. 3.700 m² Spundwände (9-10 m) einpressen, sowohl mit einer mäklergeführten Spundwandpresse als auch mit einer freischreitenden Spundwandpresse, ca. 270 m ausgesteifte Gurtung, 260 m³ Stahlbeton einbauen.

85 lfdm Stahlbetonrohr mit DN 2000 quer unter der Falkenstraße in einem Rohrgraben im gepressten Spundwandverbau verlegen, Wehrklappe einbauen, die auch automatisch ferngesteuert werden kann, Stahlbau und Pflasterarbeiten durchführen

Geräteeinsatz

Spundwandpresse Silent Piler ZP-100Vibrationsbär ICE 625ABI Hydropress HPZ 630ABI-Ramme TM 12/15-SR35T

Bauverfahren

Bildergalerie

Galerie öffnen