HERMANN KOTH
Ingenieurbau GmbH & Co. KG
Neuenteichweg 11
23795 Schieren/Bad Segeberg

Telefon: 0 45 51 / 27 26
Fax: 0 45 51 / 79 66
E-Mail: info@hk-ingbau.de

Uferwanderneuerung Eilbekkanal zwischen Wartau- und Richardstraßenbrücke

Hamburg-Eilbek

Bauherr: Freie und Hansestadt Hamburg
Auftraggeber: Fr. Holst GmbH & Co. KG
Unsere Bauzeit: November 2011 bis Oktober 2016

Baubeschreibung:

Die Baumaßnahme betraf die beiden Uferwände des Eilbekkanals zwischen Wartenau- und Richardstraßenbrücke. Das südliche Ufer wurde im Jahr 2011 und das nördliche im Jahr 2016 in Angriff genommen. Die vorhandenen Uferwände waren auf Grund der festgestellten baulichen Mängel nicht mehr standsicher und mussten erneuert werden. Direkt vor der vorhandenen Uferwände wurde eine neue Wand errichtet. Zusätzlich wurde im Zuge der Uferwanderneuerung zwischen Richardstraße und der Straße Finkenau ein vorhandener provisorischer Auslass in seiner endgültigen Tiefenlage (NN+3,96 m / NN+ 1,90 m) hergestellt.

Unsere Leistungen:

Vermietung des Silent Piler ZP-100 (2011) und des Silent Piler F301 (2016) mit Bediener zum Einpressen einer Spundwand von ca. 1.030 m ( Spundwandlänge bis 10 m).

Geräteeinsatz

Spundwandpresse Silent Piler F301Spundwandpresse Silent Piler ZP-100

Bauverfahren

Bildergalerie

Galerie öffnen