HERMANN KOTH
Ingenieurbau GmbH & Co. KG
Neuenteichweg 11
23795 Schieren/Bad Segeberg

Telefon: 0 45 51 / 27 26
Fax: 0 45 51 / 79 66
E-Mail: info@hk-ingbau.de

Klärwerk Bülk

Kiel-Bülk

Bauherr: Landeshauptstadt Kiel
Unsere Bauzeit: Juli bis November 2002
Bauüberwachung: IPP Ingenieurgesellschaft Possel & Partner mbH

Baubeschreibung:

Zur Abschirmung der Lasten aus der Klärschlammdeponierung auf die bestehende Dichtwand wurde in einem ersten Bauabschnitt ein Spundwandfangedamm hergestellt. Dieser dient gleichzeitig als Betriebsweg für die Klärschlammdeponie.

Unsere Leistungen:

Die Spundbohlen (2.900 m² Spundbohlen L = bis zu 17,00 m) wurden mit einer mäklergeführten Dieselramme eingebracht, vergurtet und mit Rundstahlankern gegeneinander abgespannt. Zum Bodenaustausch des nicht tragfähigen Bodens (bis 5,60 m Tiefe unter GOK) wurden für den Bauzustand Rohrsteifen eingezogen. Der Aushub des nicht tragfähigen Bodens erfolgte mit einem Seilbagger über die 3,50 m über GOK stehenden Spundbohlen hinweg. Die Auffüllung des Fangedammes erfolgte zusammen mit einer integrierten Entwässerung. Als oberer Abschluss ist auf den Spundwänden ein Stahlholm aus U-Eisen aufgesetzt worden.

Besonderheiten:

Arbeiten im kontaminierten Bereich

Geräteeinsatz

Dieselbär D 30-13Raupenseilkran P+H 440SRaupenseilkran Sennebogen 635 R

Bauverfahren

Bildergalerie

Galerie öffnen