HERMANN KOTH
Ingenieurbau GmbH & Co. KG
Neuenteichweg 11
23795 Schieren/Bad Segeberg

Telefon: 0 45 51 / 27 26
Fax: 0 45 51 / 79 66
E-Mail: info@hk-ingbau.de

Füßgängerbrücke an der Obertrave

Lübeck

Bauherr: Hansestadt Lübeck
Auftraggeber: HC Hagemann GmbH & Co. KG, Hamburg
Unsere Bauzeit: Mai 2006 bis Mai 2007

Baubeschreibung:

Um die Obertrave direkt vom außerhalb der Lübecker Innenstadt gelegene Parkhaus erreichen zu können, wurde eine Fußgängerbrücke errichtet.

Unsere Leistungen:

Von uns wurden die anspruchsvollen Rammarbeiten durchgeführt. Stahlrohre Ø 711 x 14,2, L= 18,00 m wurden als Pfahlböcke in Neigung 6:1 mit einer Genauigkeit von 5 cm mittels eines Vibrationsbären angesetzt und mit einem Dieselbären am Hängemäkler auf Tiefe gerammt. Die Führung der Stahlrohre wurde durch ein separat hergestelltes Rammgerüst gewährleistet. Weiterhin wurden Dalbenpfähle (L = 14,0 m) von der Schwimmramme aus eingebracht.

Als Widerlager für die Fußgängerbrücke wurden 550 m² Spundwand mit einer Doppel-Z-Spundwandpresse Piler eingepresst (Pressen von Doppelbohlen). Die Länge der Spundbohlen L= 16,0 m.

Besonderheiten:

Pressen von Doppelbohlen mit einem Crush Piler

Geräteeinsatz

Dieselbär D 16-32Vibrationsbär ICE 625Giken Doppel Crush Piler SCZ 675 WM

Bauverfahren

Bildergalerie

Galerie öffnen