HERMANN KOTH
Ingenieurbau GmbH & Co. KG
Neuenteichweg 11
23795 Schieren/Bad Segeberg

Telefon: 0 45 51 / 27 26
Fax: 0 45 51 / 79 66
E-Mail: info@hk-ingbau.de

Bauverfahren auf einen Blick

Hermann Koth Ingenieurbau GmbH & Co, KG bietet Ihnen eine Vielzahl verschiedener Verfahren für das Einbringen von Spundbohlen, Stahlträgern und Stahlrohren.

Folgende Bauverfahren für Spundbohlen, Stahlträger und Stahlrohre bieten wir an:


Spundbohlen pressen

Ein Schwerpunkt unseres Arbeitsprogramms ist das Einpressverfahren: Freischreitende Spundwandpressen oder mäklergeführte Spundwandpressen pressen die Spundbohlen in den Baugrund

weitere Informationen zum freischreitenden Einpressen von Spundbohlen>

weitere Informationen zum mäklergeführten Einpressen von Spundbohlen>

Super Crush Mode - Bohr-Press Verfahren

Das Bohr-Press Verfahren oder auch super crush mode ist eine integrierte Einbringhilfe für das Einpressverfahren für freischreitende Doppelbohlenspundwandpressen.

weitere Informationen zum Bohr-Press Verfahren>



Spundbohlen vibrieren - Stahlträger vibrieren - Stahlrohre vibrieren

Die Spundbohlen werden mit mäklergeführten Vibrationsrammen oder freireitenden Vibrationsbären in den Boden einvibriert.

Zur Verhinderung der "Anfangs- und Endpeaks" werden Vibrationsbären mit resonanzfreiem An- und Ablauf eingesetzt. Diese Geräte sind vor allem im innerstädtischen Spezialtiefbau geeignet, da sie bei geeigneten Böden nur geringe Erschütterungen produzieren.

weitere Informationen über das Vibrieren oder vibrierende Rammen>

weitere Informationen über die Geräte>

Spundbohlen rammen - Stahlträger rammen - Stahlrohre rammen

Die Spundbohlen werden mit Dieselbären oder Schnellschlagbären in den Boden schlagend eingerammt.

weitere Informationen zum schlagenden Rammen>

Einbringhilfen

Bei schwer pressbaren oder schwer vibrierfähigen Böden werden Einbringhilfen notwendig.

Die Hermann Koth GmbH & Co. KG stellt hierzu einige Möglichkeiten zur Verfügung: unverrohrtes Vorbohren = Lockerungsbohrungen, verrohrtes Vorbohren mit Bodenaustausch, Hochdruckspühlen

weitere Informationen über Einbringhilfen>