Bauverfahren

Hier finden Sie eine Auflistung der von uns praktizierten Bauverfahren.

Spundbohlen pressen Übersicht

Spundbohlen pressen

Ein Schwerpunkt unseres Arbeitsprogramms ist das Einpressverfahren: Freischreitende Spundwandpressen oder mäklergeführte Spundwandpressen pressen die Spundbohlen in den Baugrund.

Super Crush Mode - Bohr-Press Verfahren

Das Bohr-Press Verfahren oder auch super crush mode ist eine integrierte Einbringhilfe für das Einpressverfahren für freischreitende Doppelbohlenspundwandpressen.

Spundbohlen Vibrieren

Vibrieren oder vibrierende Rammen

Die Spundbohlen werden mit mäklergeführten Vibrationsrammen oder freireitenden Vibrationsbären in den Boden einvibriert. Zur Verhinderung der "Anfangs- und Endpeaks" werden Vibrationsbären mit resonanzfreiem An- und Ablauf eingesetzt. Diese Geräte sind vor allem im innerstädtischen Spezialtiefbau geeignet, da sie bei geeigneten Böden nur geringe Erschütterungen produzieren.

Spundbohlen Rammen

Schlagendes Rammen

Die Spundbohlen werden mit Dieselbären oder Schnellschlagbären in den Boden schlagend eingerammt.

Einbringhilfen von Spundbohlen

Einbringhilfen

Bei schwer pressbaren oder schwer vibrierfähigen Böden werden Einbringhilfen notwendig. Die Hermann Koth GmbH & Co. KG stellt hierzu einige Möglichkeiten zur Verfügung: unverrohrtes Vorbohren = Lockerungsbohrungen, verrohrtes Vorbohren mit Bodenaustausch, Hochdruckspühlen